D.B. Blettenberg

Farang

Ein Farang-Krimi

Bangkok ist das Traumziel von Touristen und zugleich Tummelplatz von Gaunern aus aller Welt. Mitten in dieser schillernden Weltstadt lebt Farang, Sohn einer Thai und eines Deutschen. Er schlägt sich als Leibwächter und privater Ermittler durch. Als sein Freund, der Journalist Tony Rojana, einem Touristenmörder auf der Spur ist, gerät auch Farang in einen tödlichen Strudel aus dubiosen Geschäften, Bestechung und Mord. Ausgerechnet jetzt macht auch sein deutscher Halbbruder Urlaub in Thailand und gerät in Gefahr. Farang muss handeln. Gemeinsam mit seinen Freunden Tony Rojana und Bobby Quinn nimmt er die Fährte auf.

»Farang« wurde 1989 mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichnet. Auch das zweite Farang-Abenteuer »Berlin Fidschitown« erhielt 2004 den Deutschen Krimi Preis.


Hier geht es zu einer Leseprobe.

Pressestimmen:

»Blettenbergs überaus exakte Milieu-Schilderung ist brillant.«
Mannheimer Morgen

»Ein Roman, den man vor allem seiner Atmosphäre wegen liest, jenes schwülen, tropischen Geruches wegen, der halb aus Wohlgerüchen und halb aus Gestank besteht, aus Exkrementen und aus Parfüm.«
Radio Bremen

D.B. Blettenberg

D. B. Blettenberg, geboren 1949, arbeitete mehr als zwei Jahrzehnte lang in Übersee. Er lebte in Ecuador, Thailand, Nicaragua und Ghana und bereiste viele Länder in Lateinamerika, Afrika, dem Nahen Osten und Asien. Seine Kriminalromane wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Deutschen Krimi Preis für »Farang«, »Blauer Rum« und »Berlin Fidschitown«. Seit 1978 lebt und arbeitet Blettenberg - wenn nicht in Übersee - als freier Schriftsteller in Berlin. Seit 1994 als freier Schriftsteller. Zur Website von D.B. Blettenberg

Weitere Titel: