Alexander Häusser

Memory

Roman

Was, wenn der eigene Körper seinen Dienst versagt, wenn man nur noch müde ist? Ein junger Mann will herausfinden, was ihn so verändert hat, dass ihm ein Leben wie bisher nicht mehr möglich ist. Um es zu verstehen, durchforscht er auf Anraten eines Arztes seine Vergangenheit und stößt dabei auf bemerkenswerte Parallelen zwischen dem Gefühl des Ausgebranntseins und den Schicksalen in seiner Familie.

Alexander Häusser, geboren 1960 in Reutlingen, studierte Germanistik, Philosophie und Geschichte. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Auszeichnungen; darunter den Literaturförderpreis der Stadt Hamburg. Im Pendragon Verlag wurden bislang seine Romane »Zeppelin!« (2014)und »Noch alle Zeit« (2019) veröffentlicht. »Zeppelin!« wurde verfilmt und lief erfolgreich bundesweit in den Kinos. Alexander Häusser lebt mit seiner Familie in Hamburg.

Alexander Häusser

Alexander Häusser, geboren 1960 in Reutlingen, studierte Germanistik, Philosophie und Geschichte. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Auszeichnungen; darunter den Literaturförderpreis der Stadt Hamburg. Sein Roman »Zeppelin!« wurde verfilmt und lief bundesweit in den Kinos. Heute lebt Häusser lebt mit seiner Familie in Hamburg und schreibt weiter fleißig Romane. Zuletzt wurde bei Pendragon sein neuster Roman »Noch alle Zeit« veröffentlicht, sowie eine Neuauflage von »Memory«.

Zu Alexander Häussers Website

Weitere Titel: